MOBILE DENKFABRIK

Dialogmobil für den Masterplan MG

Mit einem ehemaligen Linienbus als mobilem Raum für Präsentationen und Workshops sollen Teilprojekte des städtebaulichen "Masterplan Mönchengladbach" im Dialog mit den Menschen weiter entwickelt werden.

Die Mobile Denkfabrik ist ein Gemeinschaftsprojekt des Vereins MG3.0 e.V., der Stadtverwaltung Mönchengladbach und des Kompetenzzentrums Social Design der Hochschule Niederrhein. Sie ist ein „Pilotprojekt der Nationalen Stadtentwicklungspolitik des Bundes“ und wird gefördert durch das Bundesministerium fürUmwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit.


MG 3.0: Mobile Denkfabrik


Status: realisiert (2014)